Posaunenchor Rhoden

Posaunenchor Rhoden

Musik rund um den Kirchturm

Platt der Woche

Wir wollen hier Vokabeln / Begriffe aus dem Röösken Platt zeigen - jede Woche etwas anderes. Für Anmerkungen, Ergänzungen oder Kritik steht eine Kommentarfunktion am Ende der Seite zur Verfügung. Viel Spaß!

läägen, laach, e läägen
Läch datt do hünne. De Roggen laach total platt. De Joff is schköön geläägen. Läch dik hingern Quast un drük ne in de Lauke.

Eine hochdeutsche Erklärung:
legen
Leg das dahin. Der Roggen lag total platt. Der Hof ist schön gelegen. Leg dich hinter den Quast (Bergrücken) und drück in in die Lauke (Bach-Bezeichnung). (Redensart, wenn ein unmögliches Unterfangen diskutiert wurde)

 

Zuletzt hier gesehen:

maaken, machte, e macht | machen
De Arbäjt is gemacht, getz is Fijerôbend. De Beestere maaket eeme djen hällen Dach düjster. De jett watt e macht !
Die Arbeit ist gemacht, jetzt ist Feierabend. Die Biester machen einem den hellten Tag dunkel. (Redensart, wenn Kinder besonders lebhaft sind und viel Unsinn anstellen) Der hat was gemacht ! Je nach Betonung zwei Bedeutungen. Wenn einer noch lebt und es wird gesagt: „Der hat was gemacht“ - war das meistens nicht gutes oder eine Dummheit. Wenn einer gestorben ist und es wird gesagt: „Der hat was gemacht“ - war damit gemeint, daß derjenige ein Testament gemacht hatte.


Küttel, Küttels (m) | fester kugelförmiger Kot, z. B. vom Kaninchen
De is djoch so niggeschkitterich, de frôôget eeme djen Küttel out em Ääse.
Der ist doch so neugierig, der fragt einem den Küttel aus dem Hintern. (Redensart, wenn einer sehr neugierig fragt)

 

Kommentare:

gut so wie et geht

Al.So
Antworten

Ganz besonders hier.

ichauch
Antworten

Kommentare schreiben ist schön.

redaktion
Antworten


 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten veröffentlichten Texte, Wörterbücher und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Verwendung dieser Texte oder Abbildungen ist ohne die ausdrückliche und vorherige Zustimmung der genannten Urheber oder des Seitenbetreibers urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt insbesondere für jede Vervielfältigung, Übersetzung, Veröffentlichung oder Verwendung in elektronischen Systemen. Für rein private Zwecke stimmen die Rechteinhaber einer Verwendung hiermit zu. Diese allgemeine Zustimmung ist jederzeit frei widerrufbar.