Posaunenchor Rhoden

Posaunenchor Rhoden

Musik rund um den Kirchturm

Platt der Woche

Wir wollen hier Vokabeln / Begriffe aus dem Röösken Platt zeigen - jede Woche etwas anderes. Für Anmerkungen, Ergänzungen oder Kritik steht eine Kommentarfunktion am Ende der Seite zur Verfügung. Viel Spaß!

röbber
He / Se jeddet röbber.

Eine hochdeutsche Erklärung:
rüber
Er / Sie hat es rüber. (Redensart, wenn einer / eine nach langer und schwerer Krankheit gestorben war)

 

Zuletzt hier gesehen:

Ölgötze, Ölgötzen (m) | teilnahmsloser Mann oder Junge
De stäjt do wij ne Ölgötze
Der steht da wie ein Ölgötze. (steht da sagt nicht viel oder garnichts und guckt dumm aus der Wäsche - Redensart) Es ist anzumerken, daß Öl auf Platt eigentliche als „Jollich“ bezeichnet wird. In diesem Fall wurde es aber hochdeutsch ausgesprochen. Denkbar ist auch, daß das Wort „Ölgötze“ eine andere Sprachwurzel hatte.


Knippe, Knippen (w) | mit der Axt abgehauenes Stück Rundholz
Out djen, bis armdikken Ästen, hôggede me mit djr Äxe Knippen tom verschröggeln. Ôlle Knipp lang jett de wat anderes too schkijtene.
Aus den, bis armdicken Ästen haute man mit der Axt Rundholzstücke zum verbrennen. (eine Knippe war im Durchmesser so, daß man den Ast mit einer scharfen Axt mit einem Schlag durchhauen konnte; also etwa von gut daumendick bis unterarm-dick) Alle "Knipp" lang hat der was anderes zu scheißen. (Redensart, war natürlich nicht wörtlich gemeint - heute würde man sagen "der nervt einen in kurzen Zeitabständen mit neuen Fragen und Bitten)

 

Kommentare:

gut so wie et geht

Al.So
Antworten

Ganz besonders hier.

ichauch
Antworten

Kommentare schreiben ist schön.

redaktion
Antworten


 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten veröffentlichten Texte, Wörterbücher und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Verwendung dieser Texte oder Abbildungen ist ohne die ausdrückliche und vorherige Zustimmung der genannten Urheber oder des Seitenbetreibers urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt insbesondere für jede Vervielfältigung, Übersetzung, Veröffentlichung oder Verwendung in elektronischen Systemen. Für rein private Zwecke stimmen die Rechteinhaber einer Verwendung hiermit zu. Diese allgemeine Zustimmung ist jederzeit frei widerrufbar.