Posaunenchor Rhoden

Posaunenchor Rhoden

Musik rund um den Kirchturm

Platt der Woche

Wir wollen hier Vokabeln / Begriffe aus dem Röösken Platt zeigen - jede Woche etwas anderes. Für Anmerkungen, Ergänzungen oder Kritik steht eine Kommentarfunktion am Ende der Seite zur Verfügung. Viel Spaß!

Ôbend, Ôbende (m)
Ôbend wäärdet jümmer fixer orre me denket. Et is nau ni ôlle Dage Ôbend.

Eine hochdeutsche Erklärung:
Abend
Abend wird es immer schneller als man denkt. Es ist noch nicht alle Tage Abend. (Redensart, sozusagen als Warnung, daß man nicht so überschwenglich optimistisch sein sollte)

 

Zuletzt hier gesehen:

Kjolle, Kjollen (w) | Kohlen
Lôt dat Füjer es mô tô Kjollen bröggen. Sall ik für djen de Kjollen out djem Füjere langen?
Laß das Feuer erst einmal zu Kohlen brennen. (Redensart; wenn einer unüberlegt und etwas vorschnell auf einen Vorfall reagieren wollte) Soll ich für den die Kohlen aus dem Feuer holen? (Redensart)


graut im Äse (w) | groß im Hintern
De wooren ree jümmer graut im Äse.
Die waren schon immer Groß im Hintern. (Redensart: Damit meinte man angeberische Leute).

 

Kommentare:

gut so wie et geht

Al.So
Antworten

Ganz besonders hier.

ichauch
Antworten

Kommentare schreiben ist schön.

redaktion
Antworten


 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten veröffentlichten Texte, Wörterbücher und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Verwendung dieser Texte oder Abbildungen ist ohne die ausdrückliche und vorherige Zustimmung der genannten Urheber oder des Seitenbetreibers urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt insbesondere für jede Vervielfältigung, Übersetzung, Veröffentlichung oder Verwendung in elektronischen Systemen. Für rein private Zwecke stimmen die Rechteinhaber einer Verwendung hiermit zu. Diese allgemeine Zustimmung ist jederzeit frei widerrufbar.